15. November 2020

Kammerkonzert in der Pauluskirche

Sonntag, 15. November 2020 / 18 Uhr

Anna Sophie Dauenhauer, Roland Glassl, Lukas Maria Kuen, Wen-Sinn Yang

Anna Sophie Dauenhauer Violine
Roland Glassl Viola
Lukas Maria Kuen Klavier

Wen-Sinn Yang Violoncello

Franz Schubert (1797-1828) „Grand Duo“ Duosonate für Violine und Klavier A-Dur

Ernst von Dohnanyi (1877-1960) Serenade für Streichtrio

Max Reger (1873-1916) Klavierquartett Nr.2 a-moll op. 133 -A

Ein Ensemble aus vier international gefragten Solisten und Kammermusikern, das seine Keimzelle in der Musikmetropole München hat – so lässt sich die Zusammenarbeit von Anna Sophie Dauenhauer, Roland Glassl, Wen-Sinn Yang und Lukas Maria Kuen auf einen Nenner bringen.

Anna Sophie Dauenhauer und Roland Glassl sind auch eng mit Rheinland-Pfalz verbunden: sie als aus Kaiserslautern gebürtige Förderpreisträgerin des Landes, er als langjähriges Mitglied des in Neustadt an der Weinstraße ansässigen Mandelring Quartetts.
Wen-Sinn Yang und Lukas Maria Kuen verbindet u.a. das Münchner Hochschulkollegium; beide unterrichten dort als Professoren.

Wenn Anna Sophie Dauenhauer nach ihrem erfolgreichen Debüt in dieser Saison nun mit ihren Freunden zu Kreuznach Klassik zurückkehrt, lassen Sie sich mitreißen von ihrer Entdeckerfreude: Denn die Werke, die sie in wechselnden Besetzungen spielen, sind selten zu hören – und noch seltener auf diesem künstlerischen Niveau.

Das Konzert im Radio

MONTAG, 9.10.2020,
SWR2 ABENDKONZERT,
20.03 – 22.00 UHR