Die Konzertreihe der Barbara und Rudi Müller Stiftung

24. Januar 2021

Klavierkonzert

Sonntag, 24. Januar 2021 / 18 Uhr

Bertrand Chamayou

Anna Sophie Dauenhauer Violine
Roland Glassl Viola
Lukas Maria Kuen Klavier

Wen-Sinn Yang Violoncello

Franz Schubert

Ernst von Dohnányi

Max Reger

Bertrand Chamayou ist aktuell einer der wichtigsten französischen Künstler in der internationalen Musikszene. Obwohl er sich engagiert der zeitgenössischen Musik widmet, beherrscht er ein umfangreiches und stilistisch breit gefächertes Klavierrepertoire. In Toulouse geboren, wurde seine Begabung früh von Jean-François Heisser, seinem späteren Lehrer am Pariser Konservatorium, entdeckt. Weitere Studien führten ihn u.a. zu Maria Curcio nach London. Le Figaro attestierte ihm „eine musikalische Intelligenz und Gewandheit, über die nur wahrhaftig großartige Pianisten verfügen“.

2015/16 sorgten Bertrand Chamayous Debüts bei führenden europäischen und amerikanischen Orchestern für Furore. Er ist der einzige Künstler, der viermal mit Frankreichs renommiertem Preis „Victoires de la Musique Classique“ ausgezeichnet wurde. Außerdem wurde ihm 2015 der „Ordre des Arts et des Lettres“ (Orden der Künste und der Literatur) verliehen.

 

Das Konzert im Radio

MONTAG, 9.10.2020,
SWR2 ABENDKONZERT,
20.03 – 22.00 UHR