Die Konzertreihe der Barbara und Rudi Müller Stiftung

19. Juni 2022

Kammerkonzert

Sonntag, 19. Juni 2022 / 18 Uhr

Cuarteto Casals

Werke von Mauricio Sotelo, Dmitri Schostakowitsch und Felix Mendelssohn-Bartholdy

1997 gründete sich das Cuarteto Casals an der Musikhochschule Reina Sofiia in Madrid – das 25-jährige Jubiläum steht also kurz vor der Tür und wird in der Saison 2022/2023 gefeiert werden. Zu den Höhepunkten der Spielzeit 2021/2022 zählen die Eröffnung der Streichquartettwoche des Boulez Saal in Berlin im Mai 2022, Auftritte bei den Streichquartett-Biennalen in Paris und Lissabon und beim Quartettwochenende in Lugano im Januar 2022 sowie eine USA-Tour im Februar 2022.

Seit der Auszeichnung mit dem Ersten Preis bei der London Competition und dem Internationalen Johannes Brahms Wettbewerb Hamburg trat das Cuarteto Casals wiederholt in einigen der angesehensten Konzertsäle der Welt auf.

Die Zusammenarbeit mit lebenden Komponisten, allen voran mit György Kurtág, hat das Cuarteto Casals intensiv geprägt.

Programm am 19. Juni 2022:

Mauricio Sotela (1961): Cuarteto de cuerda No. 4, Casals vB-131 (2017)

Dmitri Schostakowitsch: Streichquartett Nr. 1 C-Dur op. 49

Felix Mendelssohn-Bartholdy: Streichquartett Nr. 3 D-Dur op. 44 Nr. 1 MWV R 30


Das Konzert im Radio

MONTAG, 9.10.2020,
SWR2 ABENDKONZERT,
20.03 – 22.00 UHR